Cockspur

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

Die Geschichte des Cockspur Rums

Durch seine günstige Lage eignet sich der kleine Inselstaat Barbados bestens für den Zuckerrohranbau, und der natürlich daraus folgenden Verarbeitung zu Rum. Rund 300’000 Einwohner leben auf der Insel deren Hauptstadt Bridgetown, einmal zu einem der wichtigsten Knotenpunkte für den Handel diverser Güter aus den Karibikinseln zählte. Aushängeschild der Insel ist der Cockspur - eine Rummarke, dessen Flasche seit jeher ein Hahn ziert - das Wahrzeichen der Insel. Die Erfolgsgeschichte begann im 19. Jahrhundert als der dänische Handelsmann Valdemar Hanschell das potential des Eilands erkannte und ein Geschäft für Schiffsausrüstung und Rum eröffnete, und den Cockspur damit ins Leben rief. Während Hanschell als Vertriebsmann für die schnelle Verbreitung des Rums verantwortlich war, überliess er das Destillier-Handwerk den Stade Brüdern in der West Indies Rum Destillery. Die Brüder verfeinerten die Produktion fortlaufend und spezialisierten sich auf den komplexen Fermentationsprozess bis sie schliesslich die ersten Column Stills in Barbados einführten. Dieser fast schon revolutionäre Schritt erlaubte es den Brüdern, bisher nie dagewesene Mengen des Rums zu produzieren. Dabei wird durch Korallen gefiltertes Wasser für die Verdünnung verwendet und ausgewählte Eichenfässer für die anschliessende Lagerung. Im Laufe seiner 125-jährigen Geschichte wurde der Rum bereits mehrfach ausgezeichnet, so auch mit Gold an den "International Wine and Spirit Competition's" in mehreren aufeinanderfolgenden Jahren.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.