Drumshanbo

Beim Anblick der Flasche dieses Gin könnte man sich so einige Fragen stellen. (1) Von welchen orientalischen Botanicals ist hier die Rede und was in aller Welt ist Gunpowder-Tee? (2) Wo liegt Drumshanbo und muss man das kennen? (3) und wer bitteschön ist PJ Rigney?
Der abgebildete Hase mit dem Antilopengeweih macht die Sache auch nicht viel verständlicher. Ganz klar ist der Gunpowder Gin ein Produkt, das Interesse weckt. Er wird in einem irischen Dorf mit dem klangvollen Namen Drumshanbo hergestellt, das in der Nähe des bei Anglern beliebten Sees "Lough Allen" liegt. Hier liess Patrick J. Rigney 2014 die Shed Distillery errichten, wo ausserdem Vodka, Whiskey und Liköre erzeugt werden. In der Getränkeindustrie ist der Mann kein Unbekannter, denn er arbeitete viele Jahre lang für Bailey's und mit anderen Unternehmen zusammen, um internationale Marken zu entwickeln. Ausserdem hält er Anteile an diversen Firmen und ist ein aktiver Investor. Sein Gin definiert sich vor allem durch die Zugabe von Gunpowder-Tee: Hierbei handelt es sich um chinesischen Tee, dessen Blätter zu Schießpulver-ähnlichen Kügelchen gerollt werden. Dadurch erleiden die Blätter weniger Schaden und bewahren besser ihr Aroma. Abgesehen vom Mädesüss, das direkt in Drumshanbo geerntet wird, stammen übrigens die meisten Botanicals aus China oder Asien. Ganz vorne mit dabei sind ausserdem Sternanis, Koriander, Kaffir-Limette, Zitrone und Grapefruit. Die Wacholderbeeren bezieht man wie so viele andere Ginhersteller aus Mazedonien. Einige der insgesamt 12 Zutaten finden durch langsame Destillation in mittelalterlichen Brennkolben, andere wiederum durch Dampfinfusion Eingang in den Gin. Weitere Varianten des Gunpowder Gins gibt es aktuell nicht: P.J. Rigney ist viel zu beschäftigt damit, andere Craft-Spirituosen auf den Markt zu bringen und Besucher willkommen zu heissen - wobei, alleine ist er natürlich nicht, denn in der Shed Distillery arbeiten über 20 Vollzeit-Angestellte. Da wäre nur noch zu klären, was es mit dem Hasen auf sich hat: Der "Jackalope" (Hasenbock) ist ein Fabeltier aus der nordamerikanischen Folklore, der angeblich auch in Drumshanbo zuhause ist.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.