Sherry

Sandeman Sherry Fino 75cl
An Lager5

Sandeman Sherry Fino 75cl

CHF 12.90
Osborne Dry Fino Sherry 75cl
An Lager6

Osborne Dry Fino Sherry 75cl

CHF 17.90
Harveys Bristol Cream Sherry 75cl
Nicht an Lager

Harveys Bristol Cream Sherry 75cl

CHF 24.90
Osborne Medium Dry Sherry 100cl
Nicht an Lager

Osborne Medium Dry Sherry 100cl

CHF 19.90
Osborne Medium Dry Sherry 75cl
Nicht an Lager

Osborne Medium Dry Sherry 75cl

CHF 17.90

Sherry die Geschichte

Der Sherry ist das spanische Pendant zum portugiesischen Porto. Beim Sherry wird anders als beim Portwein erst nach der Fermentation Neutralalkohol beigefügt. Es wird zuerst ein trockener Wein aus meist Palomini Fino Trauben hergestellt, dieser hat ein Alkoholgehalt von 11 bis 13%. Mit Branntwein verstärkt man dann den Wein auf einen Alkoholgehalt von 14.5 bis 15.5%. Bei der anschliessenden Lagerung wird das Fass nicht ganz aufgefüllt, dass sich ein Hefefilm bilden kann, welcher dem Sherry den Geschmack verleiht. Es wird erst anschliessend mit Alkohol aufgesprittet. Ein anderer Unterschied zum Porto ist dass der Sherry aus Weisswein hergestellt wird, also eine gelbe Farbe hat. Der Name Sherry darf nur in gewissen Regionen in Spanien verwendet werden, es begrenzt sich auf: Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa María.

Klassen von Sherry

Sherrys werden unterschiedlich hergestellt und entsprechend Bezeichnet. Es gibt insgesamt neun verschieden Bezeichnungen: 1. Fino: ist ein trockener Sherry mit heller strohiger Farbe. Es ist ein leichter Sherry und wird in der Regel kalt getrunken, wie ein Weisswein, bei 8° bis 10°C. 2. Manzanilla: ist eine spezielle Art des Fino aus dem Hafenort Sanlúcar de Barrameda. Der Sherry ist trockener und leicht salzig im Nachklang und ist heller in der Farbe als der Fino. 3. Manzanilla Pasada: ist ein lange gereifter Manzanilla. Der Geschmack ist kräftiger und die Farbe ist dunkler als beim Manzanilla. 4. Amontillado: dieser Sherry ist noch länger gelagert, bis die Hefe abstirbt und die Oxidation einsetzt. Dies verleiht dem ihm eine kräftige Bernsteinfarbe. 5. Oloroso: durch die direkte Aufsprittung des Alkohols nach der Gärung kann kein Hefefilm entstehen, dadurch ist der Sherry direkt der Oxidation ausgesetzt und geprägt. 6. Palo Cortado: ist eine Mischung aus Amontillado und Oloroso. 7. Pale Cream: ist ein Blend aus Fino und weissem Süsswein. 8. Cream: ist ein trockener Oloroso welcher ebenfalls mit weissem Süsswein gemischt wird. 9. Pedro Ximénez: dies ist eine Weissweintraube, welche selten in diesem Gebieten anzutreffen ist. Es wird meist ein süsser Sherry daraus hergestellt.

Ihr Webbrowser ist nicht mehr aktuell. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und die beste Erfahrung auf dieser Website.

Aktualisieren Sie Ihren Browser