Rye Whiskey

Nicht an Lager

Bulleit Rye Frontier Whiskey 70cl

CHF 37.90
3
An Lager 12

Koval Rye Whiskey 50cl

CHF 57.90
1
An Lager 4

Pikesville Rye Whiskey 70cl

CHF 99.00
Nicht an Lager

Sazerac Rye 6 Years Whiskey 75cl

CHF 89.90
An Lager 5

Jim Beam Rye Whiskey 70cl

CHF 36.00
1
An Lager 10

Kyrö Malt Rye Whisky 50cl

CHF 64.90
Nicht an Lager

FEW Rye Whiskey 70cl

CHF 99.00
1
An Lager 25

Kyrö Juuri Rye Whisky 50cl

CHF 47.90
Nicht an Lager

Rebel Yell Rye 75cl

CHF 44.90
Nicht an Lager

Rebel Yell Rye 70cl

CHF 44.90
Nicht an Lager

High West Double Rye Whiskey 70cl

CHF 69.90
Nicht an Lager

Willett XCF Rye Whiskey 75cl

CHF 320.00

Rye Whiskey

In Amerika ist der Rye Whiskey ist aus mehrheitlich roggenhaltiger Maische gebrannt. Um als solchen bezeichnet zu werden muss dieser folgende Kriterien einhalten: der Roggenanteil muss mindestens 51% sein; bei der Destillation darf der Whiskey keinen höheren Alkoholgehalt als 80% aufweisen und beim abfüllen in die Fässer nicht mehr als 62.5%; die Fässer müssen neue angekohlte Eichenfässer sein; beim abfüllen in die Flasche darf der Alkoholgehalt von 40% nicht unterschritten werden. In Kanada gibt es keine Vorschriften für einen Rye. Zu früheren Zeiten wurden die meisten Whiskeys mit einem hohen Gehalt an Roggen produziert und so gesehen war jeder Whisky dann ein Rye. Dies hat sich geändert, jedoch nicht die Bezeichnung, jeder Whiskey kann als ein Rye bezeichnet werden ob er noch Roggen enthält oder nicht.

Geschichte

Die ersten grossen Whiskey Destillieren in Amerika entstanden in Pennsylvania, wo ein kühleres Klima herrschte und Roggen gut wächst. Diesen kannten die europäischen Einwanderer und nutzten diesen um erfolgreich Rye Whiskey herzustellen. Im Jahre 1794 gab es eine Whiskey Rebellion da der Staat eine Alkoholsteuer erhob und die Produzenten damit nicht einverstanden waren. Während der Zeit der Prohibition wurden mehr Spirituosen konsumiert, welche einen geringeren Alkoholgehalt hatten. Durch den veränderten Konsum hat sich auch der Geschmack der Konsumenten geädert und auch nach der Prohibition fanden die Rye Whiskey Hersteller keine Abnehmer mehr. Der Rye Whiskey verschwand danach fast gänzlich, heute produzieren die grossen Bourbon Hersteller auch wider Rye Whiskey.