Palma

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Die Geschichte des Palma Gins

Gold wie die mediterrane Sonne, Blau wie das mediterrane Meer, Weiss wie die mediterranen Häuser - die Flasche des Palma Gins stimmt von der ersten Sekunde an auf das Mittelmeer ein. Mallorca wird ja gerne als "17. Bundesland Deutschlands" tituliert, da die vielen deutschen Touristen und Auswanderer einen grossen Einfluss auf die lokale Kultur nehmen. Der Gin entstand allerdings aus britischer Hand: In Palmas neuer Schaudistillerie, die 2018 unter dem Namen "Mallorca Distillery" ihre Tore öffnete (nicht zu verwechseln mit der Mallorca Gin Distillery), arbeiten Byron Holland, seine Frau Amber Holland und der junge Brennmeister James Gibbons zusammen. Byron und Amber kamen damals auf einem Segelboot auf die Insel und wollten nie mehr weg. Erfahrungen als Restaurantbesitzer hatten sie bereits gesammelt und kannten den rezenten Gin-Boom nur allzu gut. Zwei Jahre lang bastelten sie an der Marke und bereiteten alles vor, siedelten sich schliesslich in einer kleinen Halle in einem Gewerbegebiet am Nordrand der Inselhauptstadt an. Typisch mallorquinisch sollte ihr Bio Gin sein: Deshalb spiegelt die edle Flasche lokale Symbole und Handwerkskünste wider, während ein Grossteil der 14 Botanicals von der Insel bezogen und teilweise auch selbst gesammelt wird. Dafür kommt der Basisalkohol aus ganz anderen Gefilden eingeflogen, und zwar aus Schweden. Die familiäre Manufaktur bietet mittlerweile drei Produkte an: Den originalen Palma Gin, einen Palma Vodka und einen gereiften Palma Spiced Gin. Alle Flaschen geben das gleiche wunderschöne Mosaikmuster wider, allerdings in unterschiedlichen Farbtönen. Und da der Besucherstrom in Palma ebenso wenig abebbt wie die Nachfrage nach Gin, hat sich die Brennerei schnell ein zweites Standbein als touristische Attraktion aufbauen können. Das britische Auswandererpaar bietet Brennereiführungen, Gin-Kurse und Cocktail-Kurse an.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.