Roter Turm

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

Roter Turm Gin - Die Geschichte

Die Kuenz Naturbrennerei stellt Edelbrände, Liköre, Whisky und Gin her. Umgeben von einem weitläufigen Obstgarten, in dem Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Beeren und andere Früchte gedeihen, führen Florian und Johannes Kuenz den Familienbetrieb in 12. Generation fort und heissen jährliche viele Tausend Besucher willkommen. Der Standort inmitten der hoch aufragenden Dolomiten ist auch wirklich spektakulär. Der Kuenzhof im österreichischen Lienzer Tal besteht bereits seit 1643, obwohl man sich damals noch auf andere Geschäftsbereiche konzentrierte. Immerhin wird seit neun Generationen Schnaps gebrannt. Die Brennblasen werden nach wie vor mit Holz befeuert, wobei man mittlerweile von Stückholz auf Pellets umgestiegen ist. Ansonsten ist die Brennerei inklusive CARL-Destille, Fasslager, Hofladen, und Schnapsgarten ansprechend modern eingerichtet. Florian und Johannes haben keine Kosten und Mühen gescheut, um ihren Erbhof auf ein neues Niveau zu heben und ihre Produkte im deutschsprachigen Raum bekannt zu machen. Der Rote Turm Gin und der Rauchkofel Whisky verzeichnen hierbei das grösste Medieninteresse, obwohl der Markt für die hochwertigen Obstbrände, die überwiegend auf lokaler und regionaler Basis verkauft werden, über die Jahre stabil geblieben ist. Passenderweise haben die Brüder Pflanzenwissenschaften und Lebensmittel-Technologie studiert, und können sich die Aufgaben im Betrieb teilen: Johannes kümmert sich um den Obstbau, Florian ist hauptsächlich in der Brennerei beschäftigt. Der Rote Turm Gin war ihre "Meisterprüfung". Immerhin war der Gin 2015 das erste Projekt, welches die Diplomingenieure nach der Betriebsübernahme ohne die elterliche Hilfe durchgezogen haben.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.