Hansen

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Geschichte des Hansen Rums

Die Marke Hansen Rum entstand in der deutschen Handelsstadt Flensburg im Jahr 1868. Allein war der Gründer Hans Hansen mit seiner Geschäftsidee aber gewiss nicht: Im Laufe des 19. Jahrhundert entstanden Dutzende bis Hunderte von Rum-Häusern in der Stadt, die ihre Rohstoffe von den dänischen Kolonien in der Karibik, allen voran St.Croix, bezogen. Als der Handel mit Dänisch-Westindien abbrach, konzentrierte man sich auf Jamaika als Rum-Lieferanten. Die meisten Flensburger Rums waren sogenannte Rum-Verschnitte - man bezog gereiften Rum aus der Karibik und verschnitt diesen vor Ort mit Wasser und Neutralalkohol. Ein Rum-Verschnitt muss laut Gesetz lediglich 5% echten Rum enthalten - das ist für die heutigen Anforderungen an Qualitäts-Spirituosen kaum ausreichend. Das extreme Blending entstand jedoch aus der Not heraus: Damals berechnete man die Einfuhrzölle per Gewicht. So begannen die Kaufleute, stark konzentrierten, hocharomatischen Originalrum in kleinen Mengen zu erwerben und diesem dann vor Ort mehr Gewicht hinzuzufügen. Heutzutage werden derartige Rums hauptsächlich noch aus Nostalgiegründen getrunken - ausserdem eignen sie sich gut zum Mixen oder auch zum Kochen und Backen. Mit der Lockerung der Einfuhrzölle entstanden schliesslich die "Echten Übersee-Rums", die in Fassstärke importiert und dann nur noch mit destilliertem Wasser auf Trinkstärke gebracht wurden. Ab 1738 übernahm das Flensburger Spirituosenhaus Hermann G. Dethleffsen viele der örtlichen Rum-Marken - darunter auch den Hansen Rum-, und wurde seinerseits 1997 von Berentzen geschluckt. Von der einstigen Berühmtheit als europäische Rum-Metropole merkt man in Flensburg heutzutage kaum mehr was.
Der Hansen Rum wird folglich nicht mehr in einem Flensburger Traditionshaus, sondern in den Fabrikhallen der Berentzen Gruppe hergestellt. Im Angebot hat man die Echten Übersee-Rums aus Jamaika in den Ausführungen "Blau" und "Rot", sowie den historisch verankerten Rum-Verschnitt "Präsident". Dieser Rum wurde 1927 zu Ehren des Reichspräsidenten Hindenburg kreiert, der dem Norden Deutschlands einen Besuch abstattete.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.