Longrow

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Longrow Whisky - Die Geschichte

Einst war Campbeltown das Zentrum einer bedeutenden Whiskyregion und die Heimat vieler Scotch Whisky-Marken. Allein im Jahr 1824 wurden vier Brennereien lizenziert - eine davon war die Longrow Distillery, die ihren Betrieb sechs Jahrzehnte später wieder einstellte. Einzelne Gebäude blieben bis heute erhalten und werden nun von der Springbank Distillery genutzt, die ihrerseits 1828 entstand und damit eine von Campeltowns letzten überlebenden Brennereien darstellt. Dem früheren Unternehmen wollte man Tribut zollen, indem man 1973 die Marke Longrow ins Leben rief. Seit den 80ern brachte J&A Mitchell, der Betreiber von Springbank, verschiedene Vintages und bis zu 21 Jahre alte Whiskys unter dem Label Longrow heraus. Das Kennzeichen der Marke ist die vergleichsweise starke Torfung, die man ansonsten nur von Islay Whiskys kennt. Aktuell umfasst das Sortiment eine 18-jährige Abfüllung, eine elfjährige Red-Edition mit Nachreifung im Portweinfass sowie den originalen Peated Single Malt ohne Alterskennzeichnung. Derweil wirbt das Familienunternehmen damit, dass die Whiskys der Springbank Distillery zu 100% vor Ort hergestellt werden - das bedeutet, dass man nach wie vor das Getreide selbst mälzt, in traditionellen Kilns trocknet und mahlt. Puristen dürften sich auch daran erfreuen, dass die Longrow Whiskys ohne Farbzusätze und ohne Kühlfiltrierung abgefüllt werden.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.