SW4

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

SW4 Gin - Die Geschichte

Hinter der Adresse "Timbermill Way, Gauden Road, London SW4 SW4" befindet sich die legendäre Brennerei der Thames Distillers. 1996 von Charles Maxwell eröffnet, produziert man hier Dutzende von unterschiedlichen Gins - typischerweise in London Dry Art mit Wacholder als leitendem Botanical. Die Brennerei ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich und hält sich auch mit ihrem Internetauftritt sehr zurück - dennoch ist sie als Schmiede erfolgreicher Gin-Marken weltberühmt. Auch der SW4 Gin entsteht in den geheimnisvollen Produktionshallen. Charles Maxwell und sein Team kümmern sich um alles - die Ausgestaltung der Rezeptur, den Ankauf der benötigten Zutaten, die eigentliche Herstellung und die Abfüllung. Dennoch ist Charles Maxwell nicht der Inhaber der Marke - das ist Martin Price von dem 2009 gegründeten Unternehmen ParkPlaceDrinks. Die schottische Firma kümmert sich um die Entwicklung, den Vertrieb und das Marketing des SW4 Gins. Der Gin ist in zwei verschiedenen Ausführungen (Trinkstärken) erhältlich und umfasst 12 Botanicals. Diese mazerieren alle zusammen in vierfach gebranntem Getreidealkohol und werden dann in der 500L-Destille "Tom Thumb" destilliert. Aufgrund der niedrigen Kapazität ist der resultierende Gin quasi automatisch ein Small Batch-Gin - dies war nur einer von vielen Gründen, weshalb sich Martin Price für die renommierte Auftragsbrennerei entschied. Auf dem Flaschenabel ist ein verkünstelter Wacholderstrauch zu sehen, da dieser auch beim SW4 Gin den Ton angibt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.