Derrumbes

Obwohl die meisten bekannten Mezcals aus Oaxaca stammen, ist die Herkunft nicht auf diesen einen mexikanischen Bundesstaat begrenzt. Ausserdem muss Mezcal nicht immer nur aus dem Fruchtfleisch der Espadín Agave gebrannt werden - es gibt viele weitere (wildwachsende wie kultivierte) Agavenarten, die zu dem Schnaps weiterverarbeitet werden dürfen. Die 1994 eingeführte, geschützte Herkunftsbezeichnung für Mezcal umfasst daher ganz unterschiedliche Terroirs und zeigt sich demnach vielseitig. Je nachdem, wo der Mezcal herkommt und wie er produziert wurde, variiert natürlich auch der Geschmack. Die Marke Derrumbes macht diese Tatsache besonders deutlich: Sie hat sechs Mezcals im Angebot, die sich ganz wesentlich voneinander unterscheiden. Neben der Ursprungsregion variieren die Agavenarten, die Brennmeister und die Herstellungsverfahren - wobei letztere stets als traditionell einzuordnen sind. Ein Geheimnis wird daraus glücklicherweise nicht gemacht: Zu jedem dargebotenen Mezcal liegen alle nützlichen Infos bereit. Das Ziel der Marke Derrumbes ist es, den Trinker auf eine Geschmacksreise durch Mexikos Mezcal-Landschaft zu nehmen. Die Marke selbst gehört der Firma Speciality Brands Ltd. an, die in Grossbritannien beheimatet ist. Esteban Morales Garibi darf sich als Gründer von Derrumbers rühmen. Er besitzt ausserdem eine Mezcal-Bar in Guadalajara und eine weitere Mezcal-Marke namens La Venenosa Raicilla.
mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.