Cocktail Bitters

Rupture de stock

Angostura Aromatic Bitters 20cl

CHF 18.90
7
Rupture de stock

Fee Brothers Peach Bitters 15cl

CHF 15.00
Rupture de stock

Peychaud's Aromatic Bitters 14.8cl

CHF 19.00
En stock 24

Angostura Orange Bitters 10cl

CHF 14.90
2
En stock 23

Amargo Chuncho Bitters 7.5cl

CHF 15.00
Rupture de stock

Fee Brothers Rhubarb Bitters 15cl

CHF 15.00
En stock 37

Fee Brothers Plum Bitters 15cl

CHF 16.00
Rupture de stock

The Bitter Truth Rose Water 12.5cl

CHF 17.90
Rupture de stock

Cubical Agua de Buda Gin Spray 10cl

CHF 19.90
Rupture de stock

KSR Sexy Bitters 10cl

CHF 25.00
En stock 56

Fee Brothers Mint Bitters 15cl

CHF 17.00
Rupture de stock

Angostura Aromatic Bitters 10cl

CHF 11.90
Rupture de stock

Fee Brothers Lime Bitters 15cl

CHF 19.00
Montrer 52 de 88

Geschichte

Das erste Bitter, welches man erfand, war das Angostura Bitter, durch den Arzt Johan Gottlieb Benjamin Siegert im Jahre 1824 in Venezuela. Dies war gedacht als Heilmittel gegen Tropenkrankheiten, jedoch wurde das Getränk auch schnell ausserhalb des Spitals bekannt und wurde als Würzmittel genutzt. Es kamen immer mehr und mehr aromatische Bitters dazu und eroberten vor allem Bars. Dies war auch die Zeit als die Cocktails in Mode kamen. Nichts konnte den Trend der Bitters stoppen, auch die Prohibition hatte keine Chance, jedoch gerieten sie fast in Vergessenheit mit dem Untergang der Barkultur in den 1970/80. Das Blatt wandte sich wider zu beginn des 21. Jahrhunderts, als man die alten Cocktail Rezepte des 19. Und 20. Jahrhundert wiederentdeckte und die Barkultur wider auflebte. Heutzutage sind wider sehr viele Bitters erhältlich und werden oft auch von Bars selbst hergestellt. Für die Barkeeper sind die Bitters, wie das Salt in der Suppe, unverzichtbar. Da diese sehr konzentrierte und einen intensiven bitteren Geschmack haben, benötigt man meistens nur einige Tropen davon für einen Cocktail.

Herstellung

Es gibt zwei Unterscheidungen bei den Bitters, den Tinkturen bei welchen eine Geschmacksrichtung im Vordergrund steht und die Aromatic Bitters welche aus mehreren Komponenten besteht. Die alkoholischen Bitters können auf zwei verschiedene Arten hergestellt werden. Die Mazeration, bei welcher Gewürze und Aromen in Alkohol eingelegt werden. Durch dies werden gewisse Farb- und Aromastoffe herausgelöst und ergeben die Cocktail Bittres. Das zweite Verfahren ist die Infusion, welches auf dem Verfahren der Destillation beruht. Die Rohstoffe werden wiederum in Alkohol eingelegt und anschliessend destilliert.